VDO - REDI Sensor

Benötigte Materialien zum Einbau:
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Naphthahaltiges Lösungsmittel
  • Anpresswerkzeug
  • Cyberbond 2250 Spezialkleber (Mindesthaltbarkeitsdatum beachten)


Benötigte Materialien zum Wechsel der Sensoren
  • Spreizwerkzeug


Einbau (Beachten Sie hierzu auch die VDO REDI Einbauanleitung)
  • Umgebungstemperatur sollte zwischen 15°C und 35°C liegen
  • Reinigen der Klebefläche
  • Einsetzen des Sensors in den Gummicontainer
  • Einsetzen des Sensors inklusive Gummicontainer in das Anpresswerkzeug
  • Reinigen der Klebefläche des Gummicontainers
  • Kleber auf Gummicontainer auftragen
  • Kleben des Sensors inklusive Gummicontainer auf den Innerliner
  • Endkontrolle: Antenne muss im 90° Winkel zur Laufrichtung des Reifens stehen


Der REDI Sensor ist aus Polyurethan hergestellt und kann Betriebstemperaturen von -40 bis +120 Grad Celsius aushalten.
Die durchschnittliche Batterielebensdauer beim Wechsel Sommer- Winterreifen beträgt für einen Satz 5 Jahre.
Für das System ist in allen Mitgliedstaaten der EU eine Funkzulassung erteilt worden.


Alle Standard-Reifen für PKW und Kleintransporter sind zum Einbau eines VDO REDI Sensors geeignet, solange die zum Einkleben benötigte Fläche von Ø 40 mm im Innerliner des Reifens frei von Entlüftungsrippen ist.

Der VDO REDI Sensor darf nicht in Reifen mit spezieller Innenbeschichtung wie "selbstdichtende Reifen" oder solche mit zusätzlicher Schaumschicht eingebaut werden.

WICHTIG! Bei sach- und fachgerechter Montage des Gummicontainers nach Herstellervorgabe erlischt die generelle Sachmängelhaftung des Reifenherstellers zum Reifen nicht!

  Art.-Nr. Artikelbezeichnung Typ Frequenzbereich  
133 0331 REDI Sensor 1 VL Sensor 434 MHz Details
133 0328 REDI Sensor 1.1 VL Sensor 434 MHz Details
133 0332 REDI Sensor 2 VL Sensor 434 MHz Details
133 0333 REDI Sensor 3 VL Sensor 434 MHz Details
539 0686 REDI Sensor 5 VL Sensor 434 MHz Details